• Methodenkoffer Alkoholprävention
  • Verleihprogramm [netbag]
  • Methodenkoffer lucky

Ein Thema – ein Koffer – einmal ausleihen bitte!

Methodenkoffer Alkoholprävention

Sie wollen mit Ihren Schülerinnen und Schülern im Unterricht das Thema Alkoholkonsum besprechen?
In Ihrem Jugenzentrum steht eine Aktion zum Thema Alkoholprävention an?

Kein Problem – hier ist die Lösung!

Unser "Methodenkoffer Alkoholprävention" enthält verschiedene von uns erprobte Methoden zur Alkoholprävention für den Einsatz in Schulen und Jugendeinrichtungen. Der Methodenkoffer Alkoholprävention kann von Schulen und Institutionen aus Köln und dem Rhein-Erft-Kreis nach Rücksprache bei der Fachstelle für Suchtprävention kostenfrei entliehen werden.

 

Inhalt:

1.   Rauschbrillen
Vier Rauschbrillen, die Jugendlichen im nüchternen Zustand deutlich vor Augen führen, wie stark Alkoholkonsum die Wahrnehmung beeinträchtigt.
     
2.   Film: „Du fehlst“
Die Rauschbrillen werden ergänzt durch den 5-minütigen Film "Du fehlst", der die Problematik von Alkohol im Strassenverkehr darstellt.
Sie benötigen folgende Technik: DVD-Player und Fernseher oder DVD-fähiger PC/Laptop, incl. Lautsprecher und einen Beamer.
     
3.   Suchtverlauf
Anhand neun unterschiedlicher Stationen, einer „Suchtkariere“ lernen die Jugendlichen durch den „Suchtverlauf“, wie Sucht entsteht. Beschriebene Trinksituationen aus dem Alltag helfen bei der Einschätzung, zwischen dem Genuss von Alkohol, dem Alkoholmissbrauch oder gar einer Alkoholäbhängigkeit zu unterscheiden.
     
4.   „Das ultimative Alkohol-Quiz"
Abgerundet wird der Koffer durch das  interaktive „ultimative Alkohol-Quiz“. Anhand von Wissensfragen und spielerischen Elementen lernen die Jugendlichen wichtige Informationen über die Wirkung und Gefahren des Alkoholkonsums.
Sie benötigen folgende Technik: PC/Laptop mit Powerpoint und einen Beamer
     
5.   Methodenhandbuch Alkoholprävention
Unser Methodenhandbuch bietet Ihnen auf über 130 Seiten Hintergrundinformationen und Übungen zur Alkoholprävention.
     

KONTAKT:

Der Verleih des Koffers ist nur an Institutionen aus Köln und dem Rhein-Erft-Kreis möglich! Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Buchungsanfrage an unsere Mitarbeiter in Hürth oder in Köln:

Kofferabholung in Hürth:

(Kofferabholung und Rückgabe nach vorheriger Absprache
Mo.-Fr. von 09.00-12.30h und 14.00-16.00h)

Ihre Anfrage richten Sie bitte an:

Ralf Wischnewski
02233 / 99 444-18
r.wischnewski@drogenhilfe.koeln

Drogenhilfe Köln
Fachstelle für Suchtprävention
Hans-Böckler-Str. 5
50354 Hürth

Kofferabholung in Köln:

(Kofferabholung und Rückgabe nur zu vorab telefonisch konkret vereinbarten Terminen)

Ihre Anfrage richten Sie bitte an:

Markus Wirtz
0221/91279777
m.wirtz@drogenhilfe.koeln

Drogenhilfe Köln
Jugendsuchtberatung
Victoriastr. 12
50668 Köln

Unter www.drogisto.de können Sie den Methodenkoffer Alkoholprävention auch erwerben.

Ein Thema, eine Tasche, einmal ausleihen bitte!

Netbag

Sie wollen mit Ihren Schülerinnen und Schülern im Unterricht das Thema Online-Sucht besprechen? In Ihrem Jugendzentrum steht eine Aktion zum Thema Online-Sucht an?

Kein Problem – hier ist die Lösung!

Unsere "Methodentasche [netbag] enthält verschiedene von uns erprobte Methoden zur Prävention der Online-Sucht für den Einsatz in Schulen und Jugendeinrichtungen.
Die Methodentasche [netbag] kann von Schulen und Institutionen aus Köln und dem Rhein-Erft-Kreis nach Rücksprache bei der Fachstelle für Suchtprävention kostenfrei entliehen werden.

Umfangreiche Informationen zum Inhalt der [netbag] finden Sie unter diesem Link

KONTAKT:

Der Verleih des Koffers ist nur an Institutionen aus Köln und dem Rhein-Erft-Kreis möglich! Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Buchungsanfrage an unsere Mitarbeiter in Hürth oder in Köln:

Kofferabholung in Hürth:

(Kofferabholung und Rückgabe nach vorheriger Absprache
Mo.-Fr. von 09.00-12.30h und 14.00-16.00h)

Ihre Anfrage richten Sie bitte an:

Ralf Wischnewski
02233 / 99 444-18
r.wischnewski@drogenhilfe.koeln

Drogenhilfe Köln
Fachstelle für Suchtprävention
Hans-Böckler-Str. 5
50354 Hürth

Kofferabholung in Köln:

(Kofferabholung und Rückgabe nur zu vorab telefonisch konkret vereinbarten Terminen)

Ihre Anfrage richten Sie bitte an:

Markus Wirtz
0221/91279777
m.wirtz@drogenhilfe.koeln

Drogenhilfe Köln
Jugendsuchtberatung
Victoriastr. 12
50668 Köln

Unter www.drogisto.de können Sie die [netbag] auch erwerben.

Methodenkoffer zur Prävention der Glücksspielsucht

lucky

Der "Methodenkoffer lucky" enthält erprobte Methoden zur Prävention von Glücksspielsucht für den Einsatz in Schulen, Jugendeinrichtungen und Betrieben.

Der „Methodenkoffer lucky“ kann von Schulen und Institutionen aus Köln und dem Rhein-Erft-Kreis nach Rücksprache mit der Fachstelle für Suchtprävention kostenfrei entliehen werden.

 

Inhalt:

1.   „Wenn Ben gewinnt“
„Wenn Ben gewinnt“ ist eine interaktive Methode, die Pädagoginnen und Pädagogen die Möglichkeit bietet, junge Menschen über die Gefahren und Risiken von Glücksspielen aufzuklären. Die Methode „Ben gewinnt“ zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass der Verlauf der Spielgeschichte maßgeblich von den Entscheidungen der teilnehmenden Jugendlichen beeinflusst werden kann. Durch den Einsatz eines Würfels wird der Zufallsmoment beim Glücksspiel verdeutlicht.
Die Geschichte um „Ben“ entspricht den Lebenswelten junger Menschen und ermöglicht den Jugendlichen eine Identifizierung mit den Protagonisten.
Themen wie der Umgang mit Gruppendruck und dem Wunsch nach Anerkennung und Zugehörigkeit werden aufgegriffen. Deutlich wird, welche Motive bei jungen Menschen zur Entstehung von Sucht eine funktionale Rolle spielen.
     
2.   Suchtverlauf
Anhand neun unterschiedlicher Stationen, einer „Suchtkariere“ lernen die Jugendlichen durch den „Suchtverlauf“, wie eine Glücksspielsucht entstehen kann. Beschriebene Glücksspielsituationen aus dem Alltag helfen bei der Einschätzung, zwischen Spielrausch Missbrauch oder gar einer Glücksspielabhängigkeit zu unterscheiden.
     
3.   Das Glücksspiel-Quiz
Anhand von Wissensfragen und spielerischen Elementen lernen die Jugendlichen wichtige
Informationen über die unterschiedliche Glücksspielangebote und deren Gefahren. Sie benötigen folgende Technik: PC/Laptop mit Powerpoint und einen Beamer.
     
4.   Vortrag zur Glücksspielsucht
Der Vortrag und die Methode „Farbe bekennen“ eignen sich für Informationsveranstaltungen mit Eltern, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus dem pädagogischen Bereich. Diskussion über Sichtweisen und Haltungen im Umgang mit Glücksspielen werden angeregt.
Sie benötigen folgende Technik: PC/Laptop mit Powerpoint und einen Beamer
     

KONTAKT:

Der Verleih des Koffers ist nur an Institutionen aus Köln und dem Rhein-Erft-Kreis möglich! Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Buchungsanfrage an unsere Mitarbeiter in Hürth oder in Köln:

Kofferabholung in Hürth:

(Kofferabholung und Rückgabe nach vorheriger Absprache
Mo.-Fr. von 09.00-12.30h und 14.00-16.00h)

Ihre Anfrage richten Sie bitte an:

Ralf Wischnewski
02233 / 99 444-18
r.wischnewski@drogenhilfe.koeln

Drogenhilfe Köln
Fachstelle für Suchtprävention
Hans-Böckler-Str. 5
50354 Hürth

Kofferabholung in Köln:

(Kofferabholung und Rückgabe nur zu vorab telefonisch konkret vereinbarten Terminen)

Ihre Anfrage richten Sie bitte an:

Markus Wirtz
0221/91279777
m.wirtz@drogenhilfe.koeln

Drogenhilfe Köln
Jugendsuchtberatung
Victoriastr. 12
50668 Köln

Unter www.drogisto.de können Sie den Methodenkoffer auch erwerben.

 

 


nachoben